Rätsel, Rinderrücken und Risotto*

Ariadne Events / Termine , , , , , , , ,

Event-Tipp mit Biss/Quiz

Ich liebe Rätsel und mich begeistern Quizsendungen. Kein Kreuzworträtsel ist vor mir sicher. Und da ich auch sehr gerne gut esse, war ich begeistert, als meine Freundin anrief und mich zu Quizine eingeladen hat. Sie hat die Teilnahme gewonnen und durfte Freunde mitbringen. Wie schön, dass sie an mich/uns gedacht hat.

Quizine? Was ist das? Beim Quizine spielen die Gäste zu viert oder zu sechst um 150,00€ Gewinn. Die Gegner sind die Gäste der anderen Tische. Gespielt wird nach dem “Wer wird Millionär”- Prinzip: Eine Frage- vier mögliche Antworten sowie der ein oder andere Joker. Die Antworten werden tischweise per Touchscreen-Geräten eingeloggt und via WLAN an Ihren Moderator gesendet. Der Tisch mit den meisten richtigen Antworten gewinnt. Die Mindestteilnehmerzahl besteht für die einzelnen Gruppen aus 4 bis maximal 6 Personen. Die gesamte Mindestteilnehmeranzahl, die wir benötigen, um die Abende zu realisieren, beträgt 30 Personen. Das Themengebiet der Quiz-Abende erlaubt es Ihnen gerne auch spezielle Abende anzubieten, wie beispielsweise Film/Sport/Erdkunde/Geschichte. Standard sind die Allgemeinwissensabende, bei denen ca. 40 Fragen aus allen Bereichen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen dargeboten werden.

Wir haben uns im Hotel Schönbuch in Pliezhausen getroffen. Es ist etwas abgelegen, aber mit modernem Navi war der Weg dorthin kein Problem. Das Ambiente ist sehr schön. Der Eingangsbereich und Innenbereich sind im Stil „modernes Chalet“ gestaltet. Mit Mustertapete, silbernen Hirschgeweihen und schönen Farben erinnert es mich an ein modernes Chalet in den Bergen. Lediglich der Restaurantbereich, in dem wir saßen, erinnerte eher an die 80er Jahre, war aber mit den großen Stühlen und Polsterbänken sehr bequem.

Nach der Getränkebestellung (Achtung: Extra zu zahlen!) wurden wir von Maik Hörz, dem sympathischen, witzigen und quirligen Hotelier, persönlich begrüßt. Er erklärte die Regeln. Mittels Tablets spielen die Gäste eines Tisches gegen die Gäste der anderen Tische. Unsere erste Aufgabe, war es uns als Tisch einen Namen zu geben. Wir haben uns „Deep Thought“ genannt (Douglas Adams lässt grüßen). Unsere „Gegner“ waren
„Familie Jauch“
„Tischfeuerwerk“ und
„Round Table“.

Nach der Vorspeise (Kürbissuppe mit gerösteten Kürbiskernen und Kürbiskernöl) ging es in die erste Runde. Es wurden rund 20 Fragen gespielt, die ich leider nicht verraten darf. Ähnlich wie bei „Wer wird Millionär“ ging es nicht nur um Wissen, sondern auch um Einschätzungen. Manchmal musste man einfach raten. Die Teams waren gleich gut. Lediglich „Tischfeuerwerk“ war sehr zu meinem Leidwesen etwas besser. Doch nach dem Hauptgericht kann sich noch vieles ändern.

Das Hauptgericht war sehr raffiniert. Es gab Rinderrücken „mediterran“ mit Tomaten-, Olivenjus, geräuchertem Auberginenpüree und Paprikarisotto. Genussvoll gestärkt ging es in die zweite Runde. Das Kopf-an-Kopf-Rennen gegen „Tischfeuerwerk“ begann. Schaffen wir es, zu gewinnen? Immer wieder teilten wir uns mit „Tischfeuerwerk“ auf dem ersten Platz. Wir wollten unbedingt gewinnen!

Ich hätte nie gedacht, dass mir das Fußball-WM Sammelalbum meines Sohnes mit den Geburtstagen der Fußballspieler irgendwie von Nutzen sein konnte. Doch wie bei allem, was einem im Leben begegnet, hatte auch dies einen tieferen Sinn. In diesem Fall konnten wir mit dem Wissen eine recht knifflige Frage beantworten. Nach 40 Fragen stand kein Sieger fest und Maik Hörz musste mit uns in die Verlängerung gehen.

Der Nachtisch wurde während des Spieles serviert, denn an eine Unterbrechung war nicht zu denken. Es gab Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern, Apfelragout, Alpenkaramelleis und Zimtsahne. Wurden wir durch diese Köstlichkeit geschwächt? Oder war es der sehr gute Wein? Bei Frage 53 übersahen wir eine semantischen FEINHEIT und verloren den entscheidenden Punkt. Aus der Traum vom Sieg. Ade, 150 €. „Tischfeuerwerk“ zog an uns vorüber und verwies uns auf Platz 2. Man kann nicht alles haben und so gratulieren wir „Tischfeuerwerk“ zum verdienten Sieg.

Mein Fazit: Ein unterhaltsamer Abend mit gutem Essen und witzigen sowie kniffligen Fragen. Aus meiner Sicht ein ideales Format für einen schönen Abend mit Freunden bzw. für Abteilungs-Essen oder Team-Events. Gerade jetzt, wo viele Advents-, Weihnachts- oder Jahresabschlussfeiern geplant werden, lohnt es sich über Quizine nachzudenken. Das Event lässt sich übrigens auch für die Firmenveranstaltung buchen und kann mit bis zu 500 Teilnehmern durchgeführt werden.

Weitere Infos findet Ihr auf der Seite des „Hotel Schönbuch“ oder bei Youtube. https://www.youtube.com/watch?v=ZqpiCn6gSlg

Hinterlasse gerne einen Kommentar, wenn Du auch einmal dort warst oder planst, dort zu feiern. Ich freue mich über Eure Nachrichten.

Herzliche Grüße
Ariadne – von keep calm & grow your talent

*Werbung, weil ich eine konkrete Veranstaltung nenne. Ich erhalte dafür keinerlei Vergütung und gebe ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Das könnte dir auch gefallen …

Mach Deinen Job zum Traumjob

Lesezeit: 3 Minuten Du bist zufrieden in Deinem jetzigen Job? Motiviert und voller Begeisterung? Herzlichen Glückwunsch! Dann lies gerne einen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.